Fliederkreude (Fliedermus, Fliederkraut, Fliederkreide) 200g

16,00  inkl. MWSt.

8,00  / 100 g

Das traditionelle Gewürz aus der Uckermark.

Nicht vorrätig

Produkt enthält: 200 g

Artikelnummer: HO_004 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Achtung ! Leider war auch das Jahr 2019 ein sehr trockenes Jahr, sodass diesmal bei unseren Lieferanten gar nichts geerntet und produziert wurde und wir Sie auf den Herbst 2020 vertrösten müssen.

Andere Bezeichnungen und Schreibweisen: Holundermus, Fliedermus, Fliederkräude, Fliederkraut (Fliederkrüt), Fliederkreide (in Nordwestdeutschland).

Mit den Hugenotten kam die französische Kochkunst in die Uckermark. Allerdings war Rotwein in der Uckermark nicht so leicht zu beschaffen und zu teuer für die einfache Landbevölkerung. Es entstand der Brauch, Holunderbeeren einzukochen und als Rotweinersatz für Braten-Soßen zu verwenden.

Die Herstellung war und ist auch heute noch sehr aufwendig. Der Holundersaft wird stundenlang gekocht und ständig gerührt, um nichts anbrennen zu lassen. Es entsteht eine Paste, die mit oder ohne Zucker versetzt, lange haltbar ist.

Im Nationalpark Unteres Odertal wird in langjähriger Familientradition unsere Fliederkreude in Handarbeit hergestellt. Dabei fließt in die gute Qualität die große Erfahrung ein, die richtigen Holunder-Sträucher zu finden, die Reife der Früchte und die Ergiebigkeit für den Saft zu bewerten.

Ein typisches Gericht ist Karpfen mit Fliedermus oder Eierkuchen mit Speck, Kartoffelmus und brauner Soße. Eine Kundin erzählte uns, dass sie Karpfen nur wegen der Soße mit Fliederkreude kocht.

Auch nach Anbruch des Glases ist das Fliedermus sehr lange haltbar. Man verwendete es monate-, manchmal sogar jahrelang. Das Mus wird dann fester, kann aber wieder aufgelöst werden.

Zutaten

Holundersaft, Zucker 1%

Zusätzliche Information

Gewicht 0.35 kg
Nährwertangaben

Keine Nährwertdeklaration gemäß EU-Verordnung Nr. 1169/2011 Anhang V Satz 9